Leistungen

 In der Schwangerschaft

  • Vorsorge
  • Hilfe bei Beschwerden
  • Kontrollen über ET oder bei Vertretung
  • Kennenlerngespräch mit Hebammen: Vorstellungen, Wünsche, Fragen klären
  • Kreißsaalführungen und Infoabende

Bei der Geburt

Unser Fokus liegt darauf, jeder Frau eine selbstbestimmte, sichere und persönliche Geburtserfahrung zu ermöglichen. Unser Team aus speziell ausgebildeten Hebammen vereint modernste, evidenzbasierte Geburtshilfe mit dem reichen Erfahrungsschatz der Hebammenkunst. Jede Geburt ist einzigartig, daher ist es uns ein Anliegen, Dich umfassend betreut und wohlbehütet zu begleiten.

  • Hebammen – Ärzte Kreißsaal
    Natürliche Geburt in interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Hebammenkreißsaal – Geburtshausfeeling bei uns im Kreißsaal:
    In unserem Hebammenkreißsaal schaffen wir eine Atmosphäre des Vertrauens, in der Du Dich geborgen und unterstützt fühlst. Wir begleiten Dich liebevoll durch jede Phase der Geburt und ermutigen Dich dazu, Deine eigenen Entscheidungen zu treffen; Dein Wohlbefinden und Deine Wünsche stehen dabei stets im Mittelpunkt.

Nach der Geburt

  • Kurzer Aufenthalt von 6h nach Geburt –bleibe so lange Du es brauchst bis zur U2
  • Enge Zusammenarbeit mit unserer Wochenbettstation
  • Familienzimmer
  • Kooperation mit der Kinderarztpraxis

Wenn Du keine Hebamme für die Wochenbettbetreuung hast, kannst Du einen Termin in unserer Wochenbett-Ambulanz vereinbaren.

Hilfe bei Beschwerden

Eine Schwangerschaft ist ein ganz natürlicher Prozess im Leben einer Frau und stellt keine Krankheit dar. Dennoch können in der Schwangerschaft kleinere oder größere Schwangerschaftsbeschwerden wie z.B. Übelkeit, Rückenschmerzen, vorzeitige Wehen, aber auch Ängsten und Sorgen auftreten. Hierfür stehen wir Dir gerne zur Seite und beraten Dich individuell.

Schwangerenvorsorge

Schwangerenvorsorge dient dazu, den Verlauf der Schwangerschaft zu überwachen. Sie richtet sich nach den Mutterschaftsrichtlinien des gemeinsamen Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Diese Richtlinien sind für Hebammen und Ärzte bindend. Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft können von der Hebamme, dem Gynäkologen oder beiden gemeinsam durchgeführt werden. Bis zur 30. Schwangerschaftswoche findet alle 4 Wochen eine Untersuchung statt, danach alle 14 Tage. Nach dem Erreichen des Entbindungstermins alle 2-3 Tage.

Folgende Untersuchung umfassen die Schwangerenvorsorge

  • Herztonkontrolle des Kindes mittels Dopton
  • Urinuntersuchung
  • Gewichtskontrolle
  • Vitalzeichenkontrolle
  • Überwachung der zeitgerechten Entwicklung des Kindes

Die Untersuchungen dienen dazu, die in der Schwangerschaft geprägten physiologischen Veränderungen im Körper, zu kontrollieren. Sollten Abweichungen auftreten, überweisen wir Dich in die ärztliche Betreuung.

Wochenbettambulanz:

Nach der Geburt Ihres Kindes beginnt unmittelbar das Wochenbett und eine neue aufregende Zeit als Familie. Diese Zeit dient verschiedenen Funktionen:

Aufbau einer Mutter-Kind-Beziehung: Adaption an die neue Situation und psychosoziale Veränderungen

  • Rückbildung: Uterus, Vagina, Bauchmuskulatur, Pigmentveränderungen, Beckenboden, Blutvolumen Ödemen
  • Wundheilung: Plazentahaftstelle, Schürfung, Riss- und Schnittverletzungen
  • Laktation: Ingangkommen der Milchbildung und Aufbau einer guten Stillbeziehung
  • Hormonumstellung: Beginn der normalen Ovarialtätigkeit
  • Verarbeitung des Geburtserlebnisses
  • Beobachtung des Babys: Temperatur, Atmung, Trinkverhalten, Gewichtsentwicklung, Neugeborenengelbsucht, Versorgung des Nabels, Hilfe bei Blähungen, Ernährungsberatung und Pflege des Babys

Aufgrund des Hebammenmangels in Deutschland gelingt es leider nicht jeder Familie eine Hebamme für die häusliche Begleitung zu finden. Daher möchten wir Dir die ambulante Wochenbettbetreuung anbieten. Für die ambulante Betreuung kannst Du nach Absprache zum Wochenbettbesuch zu uns in den Kreißsaal kommen.